Schriftenreihe Point Alpha, Band 2: Schlachtfeld Fulda Gap

Schriftenreihe Point Alpha, Band 2: Schlachtfeld Fulda Gap

17,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 1.000.522
Schriftenreihe Point Alpha, Band 2: Schlachtfeld Fulda Gap Strategien und... mehr

Schriftenreihe Point Alpha, Band 2: Schlachtfeld Fulda Gap

Strategien und Operationspläne der Bündnisse im Kalten Krieg herausgegeben von Dieter Krüger.

„Fulda Gap“ – spätestens in den 1970er Jahren wurde dieser Begriff zum Synonym für den drohenden Atomkrieg, ja sogar für den Dritten Weltkrieg zwischen dem Warschauer Pakt und der NATO im Kalten Krieg. Mit rund 150 Kilometern Tiefe war die Fulda-Lücke die kürzeste Verbindung zwischen der innerdeutschen Grenze entlang des Thüringer Balkons und dem Rhein-Main-Gebiet bei Frankfurt. Sie bildete den Schwerpunkt der Verteidigungsplanungen der NATO und den Militäroperationen der Staaten des Warschauer Pakts – dieses Gebiet wäre in einer heißen Auseinandersetzung im Kalten Krieg zum Hauptaufmarschgebiet sowjetischer Truppen und zum Zentrum eines atomaren Erst- und Zweitschlags geworden.

Wichtige Informationen und Archivmaterialien zu den Militärstrategien und zur strategischen Bedeutung des „Fulda Gap“ sind nach wie vor nicht zugänglich. Mit diesem zweiten Band der Point Alpha Schriftenreihe leistet die Point Alpha Stiftung eine wichtige Grundlagenarbeit für die Aufarbeitung der Systemkonfrontation zwischen Ost und West und ihre Auswirkungen auf Deutschland.
2. ergänzte und überarbeitete Auflage aus 2015


Weitere Literatur aus der Schriftenreihe Point Alpha:
Band 1: Am Abgrund?
Band 3: Das war die Teilung

Weiterführende Links zu "Schriftenreihe Point Alpha, Band 2: Schlachtfeld Fulda Gap"
Zuletzt angesehen